Bewegung im Markt der Suchmaschinen

Erst vor einigen Wochen hat ein neuer Anbieter mit einer neuen Art von Suchmaschine sein Produkt veröffentlicht. Dabei handelt es sich um den Suchdienst Wolfram Alpha, welches keine herkömmliche Suchmaschine ist bei der zu einem Begriff alle relevanten Internet-Seiten aufgelistet werden, sondern ein System, bei dem konkrete Antworten berechnet und angezeigt werden. Dieser Dienst ist insbesondere für die Bereiche der Naturwissenschaften also Mathematik, Phisik, Chemie und weitere interessant. So lassen sich angefangen bei mathematische Gleichungen wie x^2 sin(x) / 12 auch chemische Informationen abfragen, z.B.  water.

Eine ähnliche Variante bietet, einige Wochen später, auch Google mit einem neuen Tool, welches sich aktuell allerdings noch im Beta-Stadium befindet.

Viel bedeutungsvoller für die Allgemeinheit und damit auch für den großen Markt der Suchmaschinen ist die Veröffentlichung der neuen Suchmaschine von Microsoft. Zu Anfang fand man die Suchdienste des Softwareherstellers noch unter MSN, zuletzt einige Jahre lang unter dem Namen Live-Search und nun heißt das Kind Bing.

Wenn auch in der deutschen Version aktuell noch nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen, entpuppt sich die neue Suchmaschine aus dem Hause Microsoft als durchaus konkurrenzfähige Suchmaschine für den täglichen Gebrauch.

z.B. Internetagentur Ulm

Wir sind sehr gespannt, ob und in welchem Maße die Internet-Nutzer die Suchmaschinen Testen und annehmen werden, in der Hoffnung, die Dominanz von Google, gerade in Deutschland (ca. 90%) etwas zu lockern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s